Jedermanns Wirtshaus

Wenn sich die Weinviertler Stars auf einer Bühne treffen, dann füllt sich der KU.BA Veranstaltungssaal fast von selbst. Naja, eigentlich mit großartiger Unterstützung der sieben Protagonisten. Martin Neid, Jimmy Schlager, Chris Heller, Mitzi Barelli, Robert Waditschatka, Kurt Leitner und Manfred Linhart haben jeweils ihre eigene Fangemeinde – und die haben sie mitgebracht. Seit langem wieder eine Veranstaltung AUSVERKAUFT! Ein ganz Großes Dankeschön 🙏 von KU.BA an dieser Stelle.

Und dann durfte das Publikum live bei einem geheimen Treffen im Hinterzimmer des Wirtshauses von Mitzi Barelli dabei sein. Manfred Linhart – ihr etwas konfuser Mitarbeiter – nahm in der Gaststube die Besucher in Empfang und schickte sie ins Hinterzimmer. Der Anruf vom Herrn des Landes NÖ verwirrte ihn. Er hat nur so viel verstanden, dass er eine Autopanne hat und wohl später kommen wird. Nachdem er den Kellner nach Hause geschickt hat, weil der Babysitter schlecht träumte 🤭, übernimmt Linhart die Bewirtung der Gäste im Hinterzimmer.

Mitzi & Linhart stimmen sich auf das Treffen im Hinterzimmer ein.

Linhart & Mitzi stimmen sich auf das Treffen im Hinterzimmer ein. 😁

Bleiben Sie auf dem Laufenden!

Maximal einmal im Monat informieren wir Sie mit der Kulturinarik-Post über die aktuellen Veranstaltungen und Künstler:innen, die wir für sie ins Marchfeld holen. Mit unserem Newsletter versäumen Sie auch keine unserer Nachlesen, kurzfristige Programmänderungen, mehr über unsere Sponsoren und alles rund um KU.BA im Marchfeld.

 

Kulturinarik-Post abonnieren

Mittlerweile sind alle eingetroffen und wollen wissen, worum es eigentlich geht. Jungscharlager geht sich ja altersmäßig nicht aus. 😅

“Projektreihe Jedermann”

Da lässt Mitzi die Katze aus dem Sack: Die Kulturabteilung des Landes NÖ möchte eine Projektreihe mit Bezug zum „Jedermann“ durchführen. Gefördert werden verschiedene, möglichst kreative Aufführungen des Klassikers von Hugo von Hofmannsthal. Mitzi hat den Auftrag bekommen, ein paar Leute dafür zu organisieren. Und nachdem die Anwesenden das alle schon mal gespielt haben, sitzen sie jetzt im Hinterzimmer.

Der „Salzburger Promischas“ findet nicht viele Fans. Jimmy hat das Sterben des reichen Mannes noch nie interessiert, Chris Heller mag es auch nicht und Kurt hätte gerne eine Anfrage von Salzburg abgelehnt. Waditschatka, Linhart und Mitzi haben schon die eine oder andere Jedermann-Rolle gespielt.

Nachdem dieser bei den Anwesenden nicht so gut ankommt, wird über das Thema Vergänglichkeit generell diskutiert. Gleich werden Ausschnitte aus verschiedenen Stücken präsentiert.

Chris Heller, Jimmy Schlager, Kurt Leitner und Martin Neid auf der KU.BA Bühne

Jimmy ist dafür, das Schreiben von der Kulturabteilung zu vergessen und sich stattdessen einen schönen Abend zu machen.

Mitzi ist anderer Ansicht. Sie will das durchziehen und spielt mit Kurt einen Ausschnitt aus dem ungeliebten Stück. 😮 Mittlerweile werden die Anwesenden etwas ungeduldig. Warten wir hier auf Godot oder doch den Herrn vom Land? Jimmy hat den passenden Song für die Wartezeit: „Manchmal ist gar nix. Da vergeht nur die Zeit. Trotzdem is schön“.

Jimmy Schlager mit Mitzi Barelli und Martin Neid auf der KU.BA Bühne

Der Blick auf das Leben einiger Berühmtheiten zeigt, wie vergänglich das Leben ist. Mitzi & Jimmy sehen die Vergänglichkeit bei den Schweinderln, die schlussendlich in der Kläranlage landen. 🐷 Es wird noch über Zeit, das Jetzt und den Augenblick diskutiert – bis Linhart – in Vertretung des Kellners – eine Runde Grappa serviert.

Kurt könnte sich vorstellen, den Tod zu spielen. Und nachdem genau zu diesem Zeitpunkt der Strom ausfällt, bringt er mit Waditschatka den Tod und sein Gerippe – fast im Originaltext.

Linhart & Waditschaka geben der Tod und das Gerippe auf der KU.BA Bühne

Kurt Leitner und Waditschatka überzeugen als Tod und Gerippe 💀 der passende Stromausfall war perfekt getimed.

Heller spielt ein Lied zu Jedermanns Vergänglichkeit, das zu einem weiteren Stück der Vergänglichkeit führt. In gefährliche Liebschaften bewältigen 2 alternde französische Adelige ihre Vergänglichkeit durch Intrigen. Mitzi und Waditschatka spielen eine Szene aus dem Stück.

Mitzi Barelli & Waditschatka in Jedermanns Wirtshaus

Mitzi Barelli & Waditschatka überzeugen als Madame de Tourvel und Vicente de Valmont in einer Szene aus “Gefährliche Liebschaften”.

Jimmy Schlager stellt fest, dass in ihrer Runde auch nur lauter alte Männer sind – außer Mitzi und ihm. 🤭 Mitzi wiederum fühlt sich geehrt, dass sie die Herren noch kennenlernen durfte.

Doch kein Jedermann

Nach diesem Geplänkel kommt die Runde zur Einsicht, dass es besser wäre, den Landes-Jedermann nicht zu spielen. Das Stück ist sehr männerlastig. Und das Land sollte ihnen die Kohle für etwas anderes geben.

Neid hätte da gleich einen Vorschlag: “Der Schützling” von Johann Nepomuk Eduard Ambrosius Nestroy! Gerne möchte er gleich einen Monolog aus dem Stück vortragen. Und bittet die Anwesenden, bis zum Schluss durchzuhalten, weil trotz der dramatischen Handlung das Ende versöhnlich ist.

Martin Neid als "Schützling" in Jedermanns Wirtshaus.

Keine Sorge – Martin Neid verließ die KU.BA Bühne lebend. 😉 Und der Schützling überlegte sich das mit dem Selbstmord auch noch anders.

Und nachdem Mitzi noch kein Solo zur Vergänglichkeit vorgetragen hatte, singt sie das sehr emotionale Lied „De Sun“ von van Gurk, der heute im Publikum saß.

Chris Heller, Mitzi Barelli & Jimmy Schlager in Jedermanns Wirtshaus.

Gäbe es bei KU.BA einen Vorhang, wäre dieser jetzt gefallen. Und natürlich hätten die Weinviertler Urgesteine den Rekord von Pavarotti mit 115 Vorhängen und mehr als einer Stunde Applaus locker geschlagen.

Bei einem Fluchtachterl erzählt noch jeder eine kleine Geschichte oder gibt eine Lebensweisheit von sich. Nur Neid kennt sich noch immer nicht aus. Aber es war schön, alle zu sehen.

Zurück bleiben Mitzi und Linhart, der nicht einmal die sehr eindeutigen Annäherungsversuche von Mitzi checkt. Stattdessen erzählt er eine Geschichte vom urschönen Begräbnis eines Seebären, dessen Asche in die Donau gestreut wurde.

Linhart & Mitzi Barelli auf der KU.BA Bühne

Eigentlich ziemlich eindeutig. 🙃 Nur für Linhart net. 

Und dann – kommt der Herr vom Land NÖ doch noch!

Viel zu schnell ist der Abend vergangen. Und wir sind sicher, Martin Neid, Jimmy Schlager, Chris Heller, Mitzi Barelli, Robert Waditschatka, Kurt Leitner und Manfred Linhart hätten noch viel mehr zum Besten geben können. Aber wer weiß … vielleicht finden sich die sieben Urgesteine aus dem Weinviertel doch noch einmal zusammen. Wir würden uns sehr über ein Wiedersehen freuen! Und wenn du sie auch wiedersehen magst, hinterlasse einfach einen Kommentar – vielleicht hilft’s ja. 😉

Verpassen Sie keine regionalen KünstlerInnen
auf der KU.BA Bühne

Einmal im Monat informieren wir Sie über aktuelle Termine, Nachlesen, News aus dem Verein, Programmänderungen …

Kulturinarik-Post abonnieren

Gerne können Sie sich auch für unsere Whats App Info anmelden. Schicken Sie uns dazu eine WhatsApp mit dem Kennwort “Bitte um Info” an unsere Telefonnummer: +43 (0)677 631 02 550
Jedermanns Wirtshaus - treffen Sie die Weinviertler Stars bei KU.BA

Best of Weinviertel

Manfred Linhart

schwurbelt in der selbstgewählten Dreifaltigkeit von Schule, Kabarett und Winzertum herum wie ein Laboraffe, der je nach persönlicher Befindlichkeit einmal den und dann wieder den anderen Knopf drückt, um die beobachtenden Professoren um ihn herum zu beeindrucken. So beschreibt Jimmy Schlager Manfred Linhart. Lernen Sie eine seiner vielen Seiten kennen. 

Mitzi Barelli

brauchen wir unserem Publikum fast nicht vorstellen. Viele kennen Sie bereits als Autorin und Schauspielerin der Prost Mortem Stücke. Hauptberuflich ist sie die Wirtin im Weydner Wirtshaus.

Dr. Martin Neid

ist Rechtsanwalt in Wolkersdorf, hat mit seiner Frau fünf Kinder und ist schon seit seiner Jugend schauspielerisch tätig. Bekannt ist er für sein Weinkabarett und als Autor von Weinviertler Geschichten, die er in seinem Buch “Na ja … und andere Weinviertler Seufzer” sowie verschiedenen Kulturzeitungen veröffentlicht.

Kurt Leitner

ist Künstler und seit 2000 im Weinviertel zuhause. Er schafft viele Dinge, die man nicht unbedingt braucht, die aber das Leben schöner machen. Skulpturen aus Weinreben und ähnlichen Materialien. Als Kabarettist und Schauspieler ist er auf den Weinviertler Bühnen zu sehen.

Jimmy Schlager

brauchen wir Ihnen nicht vorstellen. Ihn kennt man bzw. konnten Sie ihn schon auf der KU.BA Bühne sehen. Falls Sie ihn nicht kennen – hier geht’s zur Nachlese – kurze Vorstellung inklusive: Jimmy Schlager – Leberkaas Hawaii

Waditschatka

ist Augenarzt und Schauspieler aus Mistelbach.

Chris Heller

ist genauso vielseitig, wie es Weinviertler Stars nun einmal sind. Liedermacher, Sänger, Komponist, Bandleader, Texter, Fernsehmoderator, Kabarettist, Regisseur, Fotograf – das ist nur ein kleiner Auszug aus dem umfangreichen Repertoire des Ulrichskirchners.

Martina Esberger ist Landesbeamtin, Regisseurin, Schauspielerin und Obfrau des außerberuflichen Theaters NÖ. Mit ihrer Regie ist es gelungen, die Waldviertler Urgesteine in Jedermanns Wirtshaus zu bekommen.

Lassen Sie sich diese außergewöhnliche Kombination unterschiedlicher Talente nicht entgehen und reservieren Sie gleich Ihr Ticket.

Best of Weinviertel mit ihrem Theater "Jedermanns Wirtshaus" Fotocredits: Best of Weinviertel

Best of Weinviertel Jedermanns Wirtshaus

07.09.2023

KU.BA, die Kulturmetropole in Wittau, Groß-Enzersdorf

DIE Kulturmetropole
am Stadtrand von Wien 22

Das könnte Sie auch interessieren.

Paul Sommersguter – R.O.X.Y. Der Geist, den ich nicht rief!

29.02.2024: Ob R.O.X.Y., die geisterhafte Assistentin von Paul Sommersguter, dem Magier hilft oder ihn zur Verzweiflung bringt? 🧞‍♀️ Es wird lustig & zauberhaft.

KU.BA Comedy 3er

06.03.2024: Der KUBA Comedy 3er mit Andreas Wutte, Harald Pomper und Ben Turecek verspricht einen abwechslungsreichen Abend mit den Stars von morgen.

Douglas Linton & The Plan Bs

07.03.2024: Douglas Linton and the Plan Bs bereiten Ihnen einen musikalischen Abend der Sie in das US Amerikanische Texas katapultiert.